Auf einen Blick – Diagnose und Behandlungspfade Prostatakarzinom

Praktischer „Helfer“ für den Klinik- und Praxisalltag

Die 3. Auflage des Leitfadens zur Diagnose und Behandlung des Prostatakarzinoms liegt nun vor. Sie basiert auf den aktuellen Empfehlungen der S3-Leitlinie zur „Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms“ (Version 5.0 – April 2018) der Deutschen Gesellschaft für Urologie und berücksichtigt aktuelle Entwicklungen. Lesen Sie den kompletten Leitfaden online und erhalten Sie Zugang zur PDF-Downloadversion sowie zur App-Version für Mobilgeräte.

PSA-Screening zur Früherkennung

Die PSA-Bestimmung zur Früherkennung von Prostatakrebs wird national wie international kontrovers diskutiert. Auch anhand der Ergebnisse von drei großen Studien konnten die Unsicherheiten bezüglich der Prostatakrebs-Früherkennung aktuell nicht geklärt werden. Lesen Sie in diesem Beitrag die zusammengefassten Studienergebnisse und die daraus resultierenden Empfehlungen für die Praxis. Erfahren Sie mehr über das risikoadaptierte Screening und den Einsatz der mpMRT zur präziseren Diagnostik.

IM FOKUS: Servicepaket Prostatakrebs

Servicepaket 1: Aufklärung und Lebensführung

Artikel inkl. Vorträgen zu Früherkennung, Ernährung & Bewegung plus Begleitbroschüre als Download + Film zur Diagnose & Therapie des PCa

→ Weiter zum Artikel


Servicepaket 2: Tiefenentspannung

Artikel inkl. Audioprogramm plus Leitfaden, Videointerview mit Psychoonkologe Stefan Zettl, 2 Vorträge speziell für Ärzte & Patienten

→ Weiter zum Artikel


 

Tischkarte

„Die leitliniengerechte Therapie des Prostatakarzinoms“

Mit der Tischkarte haben Sie die Empfehlungen der DGU Leitlinie zur Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms, Version 5.0 – April 2018 schnell und übersichtlich zur Hand. Laden Sie sich die Tischkarte einfach herunter.

Prostata-Stanzbiopsie

Die Prostata-Biopsie mit 10-12 Stanzen gilt nach wie vor als Standard bei der Prostatakarzinom-Diagnostik. Während die Prostata-Stanzbiopsie für den Urologen ein Standardeingriff ist, betrachten Patienten den Eingriff mitunter sorgenvoll. In diesem kurzen Video begleiten Sie den Urologen Prof. Dr. med. Tillman Loch beim Patienten-Aufklärungsgespräch und der anschließenden Gewebeentnahme. Anhand kurzer Animationssequenzen erfahren Sie mehr über die Grundlagen der Prostata-Biopsie.

Der Hund beißt. Der Urologe nicht.

Ein Vorwand um den nächsten Arztbesuch zu verschieben ist schnell gefunden. Insbesondere dann, wenn es sich um den nächsten Besuch beim Urologen handelt, ist das allerdings keine gute Idee.

Denn beim Thema Prostatakrebs lautet das Stichwort „Früherkennung“. Bei einem Prostatakarzinom im Frühstadium sind die Heilungschancen groß, daher empfiehlt sich für die meisten Männer ab 45 eine Früherkennung mit Bestimmung des PSA-Wertes.