Prostatakarzinom – Therapien im 10-Jahres-Vergleich

Nach der Diagnose eines Prostatakarzinoms stehen Arzt und Patient vor der Frage, welche Therapie die beste Option ist. Dabei spielen die Wirksamkeit der jeweiligen Behandlung bezüglich des Überlebens eine Rolle, aber auch mögliche Komplikationen. Dass es langfristig keine Unterschiede bezüglich der Effektivität zwischen operativer Prostataentfernung, Strahlentherapie und aktiver Überwachung gibt, wohl aber bei eventuellen Nachwirkungen der Therapien, zeigt ein Zehn-Jahres-Vergleich.