Therapie bei Prostatakrebs (Prostatakarzinom)

Die Wahl des geeigneten Therapieverfahrens beim Prostatakarzinom (Prostatakrebs) richtet sich maßgeblich nach dem Tumorstadium. Dabei stehen eine Vielzahl von Therapieoptionen zur Verfügung, die idealerweise in einem gemeinsamen Gespräch von Arzt und Patient festgelegt werden. Wir stellen sie Ihnen hier genauer vor.

Strahlentherapie des Prostatakarzinoms

Die perkutane Strahlentherapie (Bestrahlung von außen) und die Brachytherapie (innere Bestrahlung) können bei lokal begrenztem und lokal fortgeschrittenem Prostatakrebs ohne Fernmetastasen zum Einsatz kommen, erstere zudem bei Lymphknotenbefall.