Die Empfehlungen

Die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Urologie und des Berufsverbandes der Deutschen Urologen:

  • Wie in der interdisziplinären S3-Behandlungsleitlinie Prostatakrebs dargelegt, empfehlen Fachgesellschaft und Berufsverband für Männer, die nach ausreichender Information eine Prostatkrebsfrüherkennung wünschen, eine Tastuntersuchung mit PSA-Test.
  • Voraussetzung dafür ist, dass die Männer sich über die Bedeutung dieser Früherkennung informiert haben und von ihrem Urologen darüber aufgeklärt worden sind, welche Vor- und möglichen Nachteile eine PSA-Untersuchung nach sich ziehen kann und welche Nachteile resultieren können, wenn keine Untersuchung erfolgt.
  • Diese Früherkennungsuntersuchung wird empfohlen für Männer, die eine weitere Lebenserwartung von mindestens 10 Jahren haben und die mindestens 45 Jahre alt sind. Entscheidend ist immer die persönliche Situation des einzelnen Mannes, sein Alter, sein Gesundheitszustand, die voraussichtliche weitere Lebenserwartung und seine Einstellung zu den Lebensrisiken von Gesundheit und Krankheit.
  • Männer, deren Väter oder Brüder an einem Prostatakrebs erkrankt sind, haben ein vier- bis fünffach erhöhtes Risiko, selbst an Prostatakrebs zu erkranken.
  • Bei unauffälliger Früherkennungsuntersuchung auf Prostatakrebs sollte diese in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Wurde nur eine Tastuntersuchung durchgeführt, sollte diese jährlich wiederholt werden. Wurde auch ein PSA-Test gemacht und war dieser sehr niedrig, dann reicht eine Wiederholungsuntersuchung nach zwei oder drei Jahren.

PSA-Test: Bedeutung bei der Früherkennung von Prostatakrebs

  • Wie gefährlich ist Prostatakrebs?
  • Pro und Contra des PSA-Testes
  • Die Fakten
  • Warum wird der PSA-Test diskutiert?
  • Überdiagnose und Übertherapie
  • Was ist Übertherapie?
  • Aktive Überwachung und zuwartende Beobachtung
  • Wem nützt die Früherkennung?
  • Sterben ist nicht das einzige
  • Studien zum PSA-Screening
  • Erst informieren, dann entscheiden
  • Nutzen und Risiken
  • Die Empfehlungen
  • Infos und Ansprechpartner
  • Impressum

PSA-Test: Bedeutung bei der Früherkennung von Prostatakrebs

flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image
flipbook image

Broschüre herunterladen
(PDF, 281 KB)

Zuletzt aktualisiert: 22.05.2018