PSA Kontrollintervalle bei Früherkennung von Prostatakrebs

Wenn bei der ersten PSA-Wertbestimmung ein Wert < 1,0 ng/ml festgestellt wird, reicht es aus, diesen nach vier Jahren erneut zu kontrollieren.

Bei PSA-Werten zwischen 1,0 bis 2,0 ng/ml wird eine Kontrolle in zweijährlichem Abstand empfohlen. Bei Werten zwischen 2,0 bis 4,0 ng/ml sollte eine jährliche Kontrolle des PSA-Wertes erfolgen.

Im Falle eines PSA-Wertes > 4,0 ng/ml sollte nach Erstbestimmung dieser nach 4-6 Wochen  erneut kontrolliert und gegebenenfalls eine weitere urologische Diagnostik eingeleitet werden.

Ausführlichere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Rubrik „Früherkennung und Diagnose von Prostatakrebs“ unter PSA-Wert Bestimmung

Zuletzt aktualisiert: 25.07.2019