Was ist Prostatakrebs (Prostatakarzinom)?

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum häufigsten bösartigen Tumor bei Männern zusammengestellt. Warum entarten die Zellen der Prostata so häufig, wie wird Prostatakrebs klassifiziert und welche Tumorstadien gibt es? Die Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie hier.

Häufigkeit des Prostatakarzinoms

Prostatakrebs ist bei Männern der häufigste bösartige Tumor und die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache. Die Häufigkeit steigt mit dem Alter bis ins achte Lebensjahrzehnt an und ist weltweit recht unterschiedlich verteilt.

Ursachen des Prostatakarzinoms

Warum Prostatakrebszellen entstehen und sich manche zu einer lebensbedrohlichen Krankheit weiterentwickeln, ist unbekannt. Als Risikofaktoren gelten das Alter sowie genetische, hormonelle und andere Faktoren.

Entstehung und Formen des Prostatakarzinoms

Die meisten Tumoren entstehen in der so genannten peripheren Zone der Prostata und sind dort tastbar, wenn sie sich manifestieren. Sie können aber auch latent bleiben, zufällig entdeckt werden oder okkult (verborgen) sein.