Übergewicht

Unter Übergewicht (Adipositas) versteht man im allgemeinen eine Erhöhung der Körperfettmasse. Diese kann man näherungsweise am einfachsten mit dem Body-Mass-Index (BMI, Körpermassenindex) angeben. Er berechnet sich als Quotient aus dem Körpergewicht (in kg) und dem Quadrat der Körpergröße (in m).

Anhand des BMI lässt sich das Körpergewicht folgendermaßen einteilen (allgemein übliche Klassifikation):

BMI kleiner als 18,5 kg/qm: Untergewicht

BMI 18,5 - 24,9 kg/qm: Normalgewicht

BMI ab 25,0 kg/qm: Übergewicht (Adipositas)

  • BMI 25,0 - 29,9 kg/qm: Präadipositas (mäßiges Übergewicht, engl. overweight)
  • BMI 30,0 - 34,9 kg/qm: Adipositas Grad I (deutliches Übergewicht, milde Fettsucht, engl. mild obesity)
  • BMI 35,0 - 39,9 kg/qm: Adipositas Grad II (ausgeprägtes Übergewicht, mäßige Fettsucht, engl. moderate obesity)
  • BMI ab 40,0 kg/qm: Adipositas Grad III (extremes Übergewicht, schwere Fettsucht, engl. severe obesity)