Metastase

Tochtergeschwulst. Sie kann aus einem bösartigen Tumor durch Verschleppung von Tumorzellen in seine Umgebung (lokale Metastase), in seine nächsten Lymphknoten (regionäre Metastase) oder in entfernte Körperstellen (Fernmetastase) entstehen.

Nach dem Weg der Verschleppung (Metastasierung) unterscheidet man zum Beispiel hämatogene (auf dem Blutweg) und lymphogene (auf dem Lymphweg) Metastasen, nach dem Ort zum Beispiel Leber- oder Knochenmetastasen.

Anmerkung: In einem weiteren Sinne wird auch die Absiedelung anderer krankhafter Veränderungen (z.B. bestimmter Entzündungen) als Metastase bezeichnet.