Gutartige Prostatavergrößerung

Englisch: Benign prostatic enlargement (BPE).

Ursache ist meist eine benigne Prostatahyperplasie (BPH). Sie kann (muss aber nicht) den Harnabfluss aus der Blase stören (s. BPO) und zu Symptomen des unteren Harntrakts führen (s. LUTS), das sind meist Beschwerden beim Wasserlassen (bei der Miktion). In diesem Fall spricht man vom benignen Prostatasyndrom (BPS).

Siehe auch in der Rubrik „Wissen“ im Abschnitt „Benignes Prostatasyndrom (BPS)“ unter Begriffe. Näheres zu Beschwerden beim Wasserlassen in der Rubrik „Wissen“ im Abschnitt „Krankheitszeichen“ unter Miktionsstörungen.