Immunstimulation

Anregung des Immunsystems, um die Abwehr (z.B. von Krebszellen) zu aktivieren.

Dazu dienen Immunstimulanzien wie Impfstoffe, Immunmodulatoren (z.B. Interferone), bestimmte chemische Substanzen sowie besondere Extrakte aus Organen (z.B. Thymus), Mikroorganismen (z.B. Bakterien) oder Pflanzen (z.B. Mistelpräparate).

Immunstimulierend wirken auch eine an Vitaminen und Spurenelementen (z.B. Selen) reiche Ernährung sowie körperliches Training. Zudem können innere Ruhe und Ausgeglichenheit das Immunsystem unterstützen.

Mehr Informationen hierzu in der Rubrik „Wissen“ im Abschnitt „Prostatakarzinom“ unter Weitere systemische Therapie und Unkonventionelle Behandlung.