Remission

Wörtlich: Nachlassen. Das vorübergehende Nachlassen von chronischen Symptomen (Krankheitszeichen), ohne dass jedoch der vorherige, gesunde Zustand (lat. restitutio ad integrum, die Genesung) erreicht wird. Nach dem Ausmaß unterscheidet man:

  • Teilremission, partielle Remission (engl. partial remission, PR): Deutliche Besserung von Symptomen und Befunden durch eine Therapie.
  • Vollremission, komplette Remission (engl. complete remission, CR): Vollständige Beseitigung der Symptome durch eine Therapie mit dem Gefühl, völlig gesund zu sein. Es handelt sich jedoch nur um eine scheinbare Heilung, da zum Beispiel noch Tumorzellen vorhanden sind, die später zu einem Rezidiv (Rückfall) führen können (vgl. auch Regression). Inwieweit auch die Befunde wieder normal sein müssen, ist für verschiedene Krankheiten gesondert definiert.