Diagnose

Wörtlich: Entscheidung. Das Erkennen und Benennen einer Krankheit (vgl. auch Differenzialdiagnose).

Unter Diagnostik (wörtlich: Unterscheidungsfähig) versteht man alle Maßnahmen (Anamnese, Untersuchungen), die zur Diagnose führen. Als invasiv werden diagnostische Verfahren bezeichnet, wenn dabei der Körper verletzt wird, zum Beispiel bei der Prostatabiopsie.