Nebenhoden

Epididymis. Der Nebenhoden gehört zu den inneren männlichen Geschlechtsorganen. Er liegt dem Hoden oben und hinten auf. Sein oberer Anteil nimmt die Ausführungsgänge des Hodens auf, die sich dort zu dem stark gewundenen Nebenhodengang vereinigen. Dieser geht am unteren Ende des Nebenhodens in den Samenleiter über.

Im Nebenhoden reifen die im Hoden gebildeten Spermien (Samenzellen) vollends aus und werden zum Teil gespeichert. Für ihren Weitertransport sorgt eine Muskelschicht um die Nebenhodengänge.

Zur Entzündung des Nebenhodens siehe Epididymitis.