Koagulation

Verdichtung von Lösungen großer Moleküle unter Flüssigkeitsaustritt. Sie kann ausgelöst werden durch chemische Stoffe, physikalische Einflüsse (z.B. durch Wärme) oder ein Enzym (Ferment).

Beispiele in der Medizin sind die Eiweißgerinnung (Eiweißkoagulation, z.B. durch Magensäure), die Verkochung von Gewebe mittels Laser (Laserkoagulation durch Hitze) und die Blutgerinnung (Blutkoagulation durch Enzyme).