Transurethrale Nadelablation (TUNA)

Wörtlich: Abtragung (Ablation) von Prostatagewebe mittels Nadel durch die Harnröhre hindurch (transurethral).

Gemeint ist eine Radiofrequenzablation (RFA), also eine Abtragung durch Erhitzen des Gewebes mit Radiofrequenzwellen (Hochfrequenzwellen) über Nadelelektroden.

Die TUNA ist ein Verfahren zur Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung. Nähere Informationen hierzu in der Rubrik "Wissen" im Abschnitt "Benignes Prostatasyndrom" (BPS) unter Operationsverfahren zur BPS-Behandlung.