Epithel

Sehr enger, gefäßloser Verband von Zellen, der äußere und innere Oberflächen des Körpers überzieht (z.B. Haut, Schleimhaut, Teile von Drüsen).

Ein bösartiger Tumor, der aus Epithel entsteht, wird als Karzinom bezeichnet (vgl. auch Sarkom).