Exstirpation

Wörtlich: Beseitigen, ausrotten.

Verwendet für das chirurgische Entfernen eines ganzen Organs (Totalexstirpation, auch Ektomie genannt, z.B. Prostatektomie), eines Organteils (auch von Lymphknoten, vgl. Lymphadenektomie) oder eines gut abgrenzbaren Tumors.