Lymphadenektomie (LA)

Allgemeiner Begriff für das chirurgische Entfernen von Lymphknoten.

Beispiel: Perineale pelvine Lymphadenektomie (Entfernen der Beckenlymphknoten von Damm aus, s. PPL)

Werden einzelne Lymphknoten entfernt, spricht man meist von Lymphknotenexstirpation (vgl. Exstirpation), vor allem um ein gezieltes Entfernen zu betonen.

Betrifft die Operation hingegen ein ganzes Gebiet, verwendet man eher Lymphknotendissektion (vgl. Dissektion; engl. lymph node dissection, LND). Dieser Ausdruck steht zudem für ein schonendes Entfernen. Die Operation kann auch in einem gegenüber dem Standard erweiterten Gebiet erfolgen (engl. extended lymph node dissection, eLND).

Zur Entfernung von Lymphknoten aus dem Becken siehe auch PLND (pelvine Lymphknotendissektion) und PPL (perineale pelvine Lymphadenektomie).

Ausführliche Informationen zur Lymphadenektomie bei Prostatakrebs unter radikale Prostatektomie.