Hypertrophie

Vergrößerung eines Organs oder Gewebes nur durch Vergrößerung von dessen Zellen. Sie ist eine Reaktion auf Mehrbelastung und bildet sich nach deren Wegfall weitgehend zurück (z.B. Muskelhypertrophie bei Training). Die Zahl der Zellen bleibt bei der Hypertrophie also gleich, im Gegensatz zur Hyperplasie. Siehe auch Prostatahypertrophie.