Alkalische Phosphatase (AP)

Gruppe von Enzymen (Fermenten), die im Körper bestimmte Stoffe (Phosphorsäureester) spalten. Im Unterschied zu sauren Phosphatasen (SP) wirken sie in basischen Lösungen (bei alkalischem pH) am besten.

AP kommt vor allem in Leber, Gallenwegen, Knochen und Dünndarm vor. Im Blutserum lassen sich bis zu fünf verschiedene alkalische Phosphatasen nachweisen. Sie sind jeweils typisch für bestimmte Organe, so dass ihr Blutspiegel Erkrankungen dieser Organe anzeigen kann.

So kann eine Erhöhung der knochenspezifischen AP ein Hinweis auf Metastasen eines Prostatakarzinomsim Knochen sein.