ASAP

Englisch: Atypical small acinar proliferation. Atypische mikroazinäre Proliferation.

Möglicher Befund der histologischen (feingeweblichen) Untersuchung einer Prostatabiopsie oder des bei einer radikalen Prostatektomie entnommenen Gewebes.

Eine ASAP gilt als verdächtiges Gewebe, nicht als Krebsvorstufe. Es empfiehlt sich, eine Biopsie innerhalb von 6 Monaten zu wiederholen (Rebiopsie).

Weitere Informationen hierzu in der Rubrik „Wissen“: Zur ASAP und anderen Veränderungen im Abschnitt „Prostatakarzinom“ unter Klassifikation, zur Wiederholungsbiopsie im Abschnitt „Untersuchungen“ unter Prostatabiopsie. Vgl. auch AAH, LG-PINHG-PIN.

Anmerkung: ASAP steht im Englischen auch für as soon as possible (so bald wie möglich).