Samenstrang

Der Samenstrang besteht aus dem Samenleiter sowie aus Blutgefäßen, Lymphgefäßen und Nerven für die Versorgung von Samenleiter, Nebenhoden und Hoden. Er wird von Bindegewebe umhüllt und reicht vom inneren Leistenring über den Leistenkanal und den äußeren Leistenring bis zum unteren Ende des Nebenhodens.

Ab dem äußeren Leistenring lagern sich Muskelfasern an, die den Hoden nach oben ziehen können. In diesem Bereich ist der Samenleiter wegen seiner festen, muskulären Beschaffenheit innerhalb des Samenstrangs gut zu tasten.